Herzlich willkommen bei den Eifelfellnasen!

Ich freue mich, Ihnen meine kleine Hobbyzucht und diese großartige Rasse vorzustellen! 

Meine Gos d`Atura-Hündin Finya lebt mit meiner Familie und mir in der schönen Voreifel inmitten von Feld, Wald und Wiesen. 

 

Die Welpen sind da!!! Am 26.12.2023 sind fünf Hündinnen und ein Rüde geboren worden.

Mutter und Welpen geht es gut!

Mehr Infos/Bilder unter A-Wurf!

Alle Welpen haben ihre Für-Immer-Familien gefunden!

Ich bin Finya 

Ich bin eine Gos d`Atura de Català – Hündin. Ich wurde am 17.07.2019 in Rheinbach-Flerzheim geboren. Meine Mama Alba hat sich wunderbar um mich und meine 6 Wurf-Geschwister gekümmert. Sie ist eine instinktsichere Hündin, die uns gut erzogen hat. An unserer Erziehung haben sich auch unsere Oma Indi und unser Opa Lou beteiligt. Meine Oma Indi hat sogar mit meinem Züchter Jürgen Kötter die Therapie-Begleithund-Prüfung abgelegt! Ich selbst gehe unglaublich gerne mit Ingo joggen oder mit Bettina auf den Hundeplatz. Natürlich war ich in einem Welpen- und Junghund-Kurs. Leider fiel das aber coronabedingt häufig aus. Mittlerweile nehme ich aber regelmäßig mit Bettina am Ralley-Obidience-Training und am Agility-Training teil. Obidience ist nicht so mein Fall. Da tue ich dann schon mal so, als würde ich nicht verstehen, was sie von mir wollen. Im Mai 2022 habe ich erfolgreich die Begleithund-Prüfung abgelegt! Aber das schönste ist, wenn ich einfach schön draußen laufen, schnuppern und spielen kann, oder Bettina sogar mit mir meine Hundefreunde besuchen fährt.

Über mich

Ich lebe mit meiner Familie in der schönen Voreifel in einem Haus mit einem kleinen Garten. Die Kinder sind weitestgehend selbständig, finden aber erfreulicherweise immer mal wieder den Weg zurück. 

Ein Hund gehörte eigentlich schon immer zu meiner Familie dazu. Schon in meinem Elternhaus gab es eine Kleine Münsterländer Hündin. Verwirklichen konnte ich den Traum vom eigenen Hund mit einem Australian Shepherd Rüden (ohne Papiere und Gesundheitsuntersuchungen) im Jahr 2005. Dieser hatte leider einiges an gesundheitlichen Problemen. Deswegen musste ich ihn bereits 2019 über die Regenbogenbrücke gehen lassen. 

Dass es einen neuen Hund geben würde, stand sofort fest. Aber welche Rasse sollte es sein? Es sollte diesmal ein Hund von einem Züchter sein. Auch sollte es wieder ein Hütehund/Hirtenhund sein, weil mich der familienbezogene, freundliche und agile Charakter dieser Tiere einfach überzeugt hat. So bin ich auf Jürgen Kötter und seine Zucht „de Terrakoetter“ aufmerksam geworden. Jürgen Kötter züchtet seit vielen Jahren erfolgreich Gos d`Atura Català, übersetzt katalanische Schäferhunde. Ich habe mich sofort in diese wirklich schönen und intelligenten Hunde verliebt. Ich konnte auch meine Familie von dieser Rasse überzeugen. Ein Gossi sollte es also sein.  

So kam im September 2019 Finya in meine Familie. Eine kleine quirlige Gos d`Atura-Hündin, die nur darauf wartete, mit mir die Welt zu entdecken. 

Sie hat ein sehr liebes, aufgewecktes Wesen, ist lernbegierig und möchte sich gerne viel bewegen. Das kann sie alles umsetzen, wenn sie mit mir zum Ralley Obedience und Agility geht oder aber „Herrchen“ auf einer seiner Joggingtouren begleitet. Sie liebt es aber auch, abends mit mir auf der Couch zu „chillen“. 

Langsam, aber sicher reifte 2020 in mir der Entschluss, mit Finya züchten zu wollen. Finya musste dafür einige Untersuchungen über sich ergehen lassen und wurde im Juni 2021 vom VDH uneingeschränkt zur Zucht zugelassen. Ich belegte beim VDH die Züchter-Seminare, las unzählige Bücher und führte viele interessante Gespräche mit anderen Züchtern. Auch bin ich in der glücklichen Lage, auf Jürgen Kötters langjährige Erfahrungen zurückgreifen zu können. 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.